Russische Propaganda zu Euromaidan und Ukrainekrise im Faktencheck - Teil 1

Mythen und Wahrheit – Einige FAQs zum Euromaidan und zur Ukrainekrise, erschien zuerst auf der Grünen Osteuropaplattform.

 

Hier ist eine Sammlung von Mythen der russischen Propaganda über die Ukrainekrise – und die dazugehörigen Gegenargumente.

 

Ziel dieses Textes, der bereits zur Zeit des Euromaidans begonnen und jederzeit fortgeschrieben werden kann, ist es, einen Argumentationsleitfaden aufzubauen, um der allzu allgegenwärtigen russischen Propaganda sachliche Argumente entgegensetzen zu können.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Der Sonntagabend mit Wladimir Solowjow

Wladimir Rudolfo-witsch Solowjow ist ein putintreuer, russischer Fernsehmoderator, dessen sonntägliche Talkshow im berüchtigten Ersten Kanal desrussischen Fensehens  sehr beliebt ist, hohe Einschaltquoten hat und angeblich, so der Wikipedia-Eintrag über ihn, demdeutschen "Hart aber fair" vergleichbar sein soll. Solowjow ist Träger des "Ordens der Ehre" (2013) und hat ein vielbeachtetes Interview mit Putin gemacht (daraus oben der Screenshot), das nicht nur in den Staaten des ehemaligen Jugoslawien, sondern in weiteren Staaten des ehemaligen Ostblocks wie Tschechien, Rumänien und Ungarn.

Somit dürfen wir zuversichtlich annehmen, daß Solowjow zu den Stützen des Systems Putin zählt, womit das, was in seiner Talkshow gesagt wird, dann richtig eingeordnet werden kann.

mehr lesen 0 Kommentare

Willkommen in der Realität

Dieser Text erschien zuerst auf der fb-Seite von Jan Schönfelder. Wir bedanken uns für die Erlaubnis zur Übernahme.

 

Es wird nun auch für das internationale Publikum immer klarer, dass im besetzten Teil des Donbass alles von Russland kontrolliert wird. Ein Team von France 24 konnte mit eigenen Augen sehen, wie russische TV-Propaganda über angebliche ukrainische Beschüsse friedlicher Städte entstehen. Die Beschüsse organisieren die Armeekorps selbst. Alles wird mit den russischen TV-Teams abgesprochen. Was viele Bewohner im Internet immer wieder berichten und die ukrainische Militäraufklärung immer wieder in ihren Lageberichten schreibt, konnte nun direkt eingefangen und nachgewiesen werden.

mehr lesen 2 Kommentare

Der Arbeitskreis Neue Ostpolitik    lädt ein

Im Mittelpunkt der diesjährigen Herbsttagung steht die Ukraine. Minsk II, Innen-, Außen- und Sicherheitspolitik, Fragen der Energieversorgung und die Situation der ukrainischen Wirtschaft werden in Kurzvorträgen und Diskussionen beleuchtet. Es geht dabei nicht nur um eine Bestandsaufnahme, sondern auch um die Erarbeitung konkreter Lösungsvorschläge.

mehr lesen 0 Kommentare

Ostukraine: wieder mal Pseudo-Wahlen - die Nachlese.

Und schon wieder wurden in einem der Pseudo-Gebilde Russlands "Wahlen" abgehalten, die "Vorwahlen" im russisch-besetzen Donbas - um Fakten zu schaffen und die Einbindung in Wahlen nach ukrainischem Recht unmöglich zu machen. Darüberhinaus verletzen diese "Vorwahlen" das Minsker Abkommen. Die Show findet schon zum wiederholten Mal statt und soll vollendete Fakten schaffen. Solche Veranstaltungen sind, wegen der Unterstützung durch Mitglieder von AfD und LINKE und damit zusammenhängenden Aktivitäten in Deutschland für Deutschland interessant.

mehr lesen 0 Kommentare